VT Kempen 1859 e.V. | Bensersiel 2018
17428
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-17428,ajax_fade,page_not_loaded,,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Bensersiel 2018

Spaß pur an der Nordsee

Zehn erholsame Tage an der Nordsee

– das bietet die Vereinigte Turnerschaft Kempen seit nunmehr 65 Jahren Kempener Kindern im Alter zwischen 9 und 15 Jahren an. Jetzt steht das Ferienlager im Nordseebad Bensersiel vom 29.7. bis 8.8.2018 wieder an. „Wir suchen noch reiselustige Kinder und Jugendliche, die mitfahren möchten“, sagt Claudia Mülders, die die Freizeit für die VT zusammen mit einem Betreuerteam organisiert.
Pro Kind liegt der Kostenanteil bei 375 Euro.

 

Für die Kinder und Jugendlichen gilt wie immer:

Die Betreuer haben im Rahmen des Ferienlagers ein abwechslungsreiches  Aktivprogramm rund um Sport, Spiel und Spaß zusammengestellt. Die gesunde Meerluft und die tolle Landschaft mit Meer, Dünen, Häfen und netten Örtchen lassen für den Nachwuchs keine Sekunde Langeweile aufkommen. Direkt am Strand liegt das Meerwasserfreibad mit einer 100-Meter-Rutsche. Bei Ebbe dürfen die Kleinen übers Wattenmeer laufen, Muscheln suchen, Krebse entdecken und Wassergräben schaufeln. Mit etwas Glück sehen die Mädchen und Jungen auch Seehunde.

 

Helfer gesucht

Für das beliebte Ferienlager werden aber auch noch Helfer für den Auf- und Abbau gesucht. Aufbau im Nordseeheilbad ist ab dem 9. Juli; Abbau ab 9. August.

Die VT organisiert das Ferienlagerseit 1954. „Wir könnten ein halbes Dutzend tatkräftiger Helfer wirklich gut gebrauchen“, sagt die Organisatorin Heike Schürmann. Der Verein übernimmt die Kosten für Sprit sowie Kost und Logis. Die Versorgung vor Ort erfolgt über einen Caterer, mittags gibt’s immer ein warmes Essen.
Das Auf/Abbau-Team übernachtet entweder im Wohnwagen oder im Vorzelt. „Wir sind eine gesellige Truppe. Solch ein Einsatz ist immer mit viel Spaß und Lachen verbunden“, sagt Heike Schürmann.
So gehören Rituale wie An- bzw. Abgrillen zum Bestandteil des Bensersiel-Einsatzes.

 

 

Interessierte Kinder und Jugendliche

melden sich bei Claudia Mülders unter Telefon 02152/517440 oder claudia.muelders@googlemail.com

Interessierte Helfer

melden sich bei Heike Schürmann unter Telefon 02152/518229 oder 0170/3808229