oben
Sport und Integration
Integration durch Sport in der VT
Viele Menschen werden wegen ihres Geschlechts, wegen ihrer Herkunft, wegen einer Behinderungen oder aus vielfältigen weiteren Gründen diskriminiert und dadurch sozial, kulturell und religiös an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Der verbesserte Zugang zu und die verstärkte Teilnahme an sportlichen Aktivitäten tragen zur Lösung dieses Problems bei, indem sie die soziale Integration fördern. Durch sportliche Betätigung mit anderen Menschen lernen alle Beteiligten grundlegende Werte des Zusammenlebens wie Respekt, Teambereitschaft und Solidarität.

Im Bewusstsein dieser Tatsachen hat sich die Vereinigte Turnerschaft schon seit vielen vielen Jahren der Integration durch Sport verschrieben. So ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass alle  Menschen die wollen, ihren Platz in unserem Verein finden können. Getreu unserem Leitspruch "Integration statt Separation" stehen wir für die Integration behinderter Mitmenschen in unsere bestehenden Sportangebote.

Da wir diesen Gedanken nicht nur denken sondern auch leben, bieten wir Menschen mit einer  Behinderung und/oder deren Betreuern eine individuelle Beratung durch die MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle an.
Gleichzeitig stehen wir dem Gedanken spezieller behindertengerechter Sportarten offen gegenüber.  Deshalb stehen wir als Mitglied des Behindertensportverbandes NRW  gerne beratend zur Verfügung, wenn es um die Etablierung spezieller Angebote geht.

BACKSTAGE Redaktionssysteme:  www.1000grad.de/backstage